Languages

Bibliography General Journals
Associations Automatic translation Computational linguistics Departments Language courses Names Personal home pages Phonetics Roman Czyborra's Unicode page
Akkadic Arabic Aramaic Chinese Esperanto German Greek Italian Japanese Latin Persian Sanskrit Sumeric Swedish
General information
Human-Languages Page LEO Dictionary Links for translators + interpreters Internationalisierung
Venezia
Linguist list Unicode
Associations
Association for Linguistic Typology
Departments
Essen Freiburg i.Br. Graz Innsbruck Salzburg Trieste SSLMIT Tübingen
Language courses
Bochum Landesspracheninstitut Münster Salzburg Wien
Chinese
Venezia
German
Deutsche Sprachwelt Verein Deutsche Sprache ADAWIS Bund für deutsche Schrift und Sprache Translation Free Translation Bibliographie zur Orthographiereform
Halifax German Language School Innsbruck Germanistik Innsbruck Übersetzer + Dolmetscher Mannheim
Michael Kofler schreibt in der 5. Auflage seines Linuxbuches: Auf Wunsch des Verlages entspricht das Buch nun der neuen deutschen Rechtschreibung. Mein Wunsch war es nicht, und es hat auch kein einziger der vielen Tausend Leser meiner Bücher einen diesbezüglichen Wunsch geäußert. Ich persönlich empfinde die Einführung der neuen Rechtschreibung als vollkommen unnötig. Die neuen Regeln sind anders, aber weder konsequent noch durchgängig logisch. Über den Zeitraum von Jahren (wahrscheinlich Jahrzehnten) wird es ein chaotisches Nebeneinander beider Schreibweisen geben. Während dieser Zeit wird jedes Gefühl für die richtige Schreibweise verloren gehen. Korrekte Rechtschreibung wird damit für alle Beteiligten noch schwieriger. Wozu also dieser Unsinn?
Greek
Hellenistic Greek linguistics Mathematical lecture notes in Greek
How to read Greek in the WWW Alessandro Iannucci in Torino
Italian
Innsbruck Romanistik
Japanese
Persian
Bilingual books
Swedish
Dietmar Gerster in Koblenz
Automatic translation
Systran
Names
Behind the name Vornamenlexikon
Personal home pages
Links to personal pages
Journals